Aktuelles > Togoreise im November 2016

22. Dezember 2016

Togoreise im November 2016

Zum zweiten Mail in diesem Jahr hat sich eine Delegation der URBIS Foundation nach Togo aufgemacht, um unsere Projekte vor Ort zu besuchen. Wir wurden herzlich von unseren Partnern in der Hauptstadt Lomé empfangen. Für unseren Aufenthalt in Lomé hatten wir viele Programmpunkte auf dem Zettel. Ein sehr wichtiger Termin war die Einladung beim Minister für die technische Ausbildung.

Die URBIS Foundation hat ein Schulbuch für die Vermittlung von Fachwissen im Bereich Solarenergie entwickelt, dass in den letzten Monaten vom Bildungsministerium in Togo, als offizielles Lehrbuch anerkannt wurde. Um diesen wichtigen Schritt zu besiegeln, hatten wir Gelegenheit beim Bildungsminister Togos vorzusprechen. Der Besuch lief erfolgreich und wir freuen uns, im Januar in einem gemeinsamen Workshop von URBIS und dem Ministerium, unser Lehrbuch den Lehrern der technischen Berufsschulen Togos vorzustellen.

Die weiteren Tage haben wir in Sokodé verbracht, der zweit größten Stadt Togos, in der sich der Hauptsitz der URBIS Togo befindet. Unsere Mitarbeiter haben uns wie all die Jahre einen herzlichen Empfang bereitet. Wir konnten den neuen entstandenen Hofladen in der Mediathek bewundern, in welchem Produkte unserer Pilotfarm verkauft werden. Ein Verkaufsschlager sind die aus der Artemesia gewonnen Extrakte, die als Medikament bei Malariainfektionen dienen.
Die Projektfarm CPIA hat sich im kommenden Jahr vorgenommen, vermehrt die Erträge der Farm weiterzuverarbeiten. Geplant sind die Produktion von Erdnussöl, Marmeladen aus Mango und Papaya sowie die Weiterverarbeitung von Reis.

Im letzten Jahr hat URBIS außerdem die Renovierung zweier heruntergekommener Schulgebäude an der technischen Berufsschule in Sokodé finanziert. Bei einem Besuch zur Besichtigung der Gebäude wurden wir von einem fulminanten Empfang überrascht. Die gesamte Lehrer- und Schülerschaft hatte sich versammelt, um uns willkommen zu heißen. Die Renovierung der Gebäude wurde weitestgehend von Schülern und Lehrern selbst durchgeführt. Wir waren begeistert, die neu erstrahlenden Gebäude zu besichtigen.

Die letzten Tage in Sokodé haben wir mit Mitarbeitergesprächen und Strategieausrichtungen der Stiftungsarbeit verbracht. Alle unsere Mitarbeiter waren sehr gut vorbereitet und wir hatten viel Gelegenheit, die zukünftige Stiftungsarbeit gemeinsam zu erarbeiten.
An unserem letzten Abend haben wir uns mit einem großen gemeinsamen Abendessen von unserem Team verabschiedet. Es wurde viel gegessen und gelacht.
Wir verlassen Togo mit einem guten Gefühl und freuen uns auf ein neues und erfolgreiches Jahr 2017!



← Älter Neuer →